Select Language:

GMW-Tagung 2003

16. - 19. September 2003 Universität Duisburg-Essen


Präsentation der CampusSource-Systeme auf dem Open Source-Marktplatz

Software, die als open source vertrieben wird, liegt als offener Code vor und kann ohne Lizenzgebühren genutzt werden, so dass eigene Weiterentwicklungen möglich sind, die wiederum in die offene Weiterentwicklung zurückfließen Der Erfolg von z.B. LINUX basiert wesentlich auf dem Open Source Modell.

Open Source findet in Hochschulen immer mehr Verbreitung und Akzeptanz, nicht zuletzt weil es dem Anspruch und der Idee von Forschung und Lehre an öffentlichen Hochschulen in mancher Hinsicht besonders nahe kommt.

Die GMW03 möchte diesen Trend aufgreifen und unterstützen. Auf dem Open Source Marktplatz werden am Freitag folgende Anwendungen - vor allem aus dem Bereich "Lernplattformen" - präsentiert:

  1. Commsy (Uni Hamburg)
  2. Freestyle Learning und OpenUSS(Uni Münster)
  3. Stud.IP (Uni Göttingen)
  4. metacoon (Uni Weimar)
  5. ILIAS 3.0 (Uni Köln)
  6. Online-Campus und Campus-News (Uni Duisburg-Essen)
  7. Javanti (FH Wedel)
  8. OLAT (Uni Zürich)
  9. dotLRN (Uni Heidelberg)
  10. WebAssign und UniOpen (FernUni Hagen)
  11. CampusSource-Initiative des Landes NRW mit Präsentationen von u.a.
    • EdoWorkspace (Uni Dortmund)