Select Language:

Österreichs Bildungsministerium empfiehlt Open Source-Produkt

Das österreichische Bildungsministerium hat 90 Lernplattformen (Learning-Management-Systeme) durch Arbeitsgemeinschaft Virtual-Learning unter die Lupe nehmen lassen.

In drei Evaluationsdurchgängen wurden die Plattformen nach verschiedenen Kriterien wie Kommunikationsmöglichkeiten, Lizenzbedingungen, Bedienungsfreundlichkeit und Administration beleuchtet.

Dem Ministerium war es eine eigene Erwähnung wert, dass das Open-Source-Produkt ILIAS mit den kommerziellen Systemen mithalten könne und in Europa viele Anwender gefunden habe.

Nach der dritten Evaluationsphase, einer "Usability-Testung" an Schulen, Fachhochschulen und Hochschulen mit 450 Testern, blieb neben ILIAS auch wegen des Preis-Leistungs-Verhältnisses als zweites Produkt in der Empfehlung Sitos Cubix von Bitmedia übrig, das in Österreich allen Schulen kostenlos zur Verfügung gestellt werde, heißt es in dem Untersuchungsbericht. Allerdings habe TopClass von WBT Systems  [ Englische Version ] im Praxistest die besten Rückmeldungen erhalten.

URL dieses Artikels: http://www.heise.de/newsticker/data/anw-15.04.03-006