Select Language:
[ CommSy ]

CommSy


CommSy steht für "Community System" und ist ein webbasiertes System zur Unterstützung von vernetzter Projektarbeit. Selbstständiges und kooperatives Lernen stehen dabei im Vordergrund. Über den Erwerb fachlicher Kompetenzen hinaus wird der Aufbau sozialer und medialer Kompetenzen zu den bestimmenden Zielen. Dies ist besonders in der Auseinandersetzung mit den Herausforderungen der viel beredeten Wissensgesellschaft nötig, die durch Begriffe wie "lebenslanges Lernen", "Wissensmanagement" oder auch "virtuelle Teamarbeit" gekennzeichnet ist. CommSy ist Open Source (GPL) und steht daher zur freien Nutzung zur Verfügung.

[ CommSy Einstiegsseite ]
CommSy Einstiegsseite

Der Aufbau von CommSy:

Der grundlegende Aufbau von CommSy gliedert sich in zwei Arten von Räumen:

[ Überblick im Projektraum ]
Überblick im Projektraum

Bilden sich innerhalb eines bestehenden CommSy-Projektraums weitere Gruppen, kann für diese ebenfalls ein eigener CommSy-Gruppenraum erstellt werden. Der CommSy-Gruppenraum ist jedoch nur innerhalb eines Projektraums auffindbar und kann nur von den Mitgliedern des entsprechenden Projektraums genutzt werden. F𲠰ersönliche Materialien steht jedem CommSy-Nutzer ein eigener persönlicher Bereich zur Verfügung, welcher in die sogenannte CommSy-Leiste integriert wurde. Dadurch ermöglicht CommSy auch ein individuelles Freigeben für andere Nutzer und Verwalten der eigenen Materialien.

Des Weiteren bietet CommSy auch die Möglichkeit ein Wiki und/oder einen Wordpress-Blog über den CommSy-Raum anzulegen.

Design-Prinzipien von CommSy:

CommSy folgt in allen Bestandteilen drei wesentlichen Design-Prinzipien:

Nutzungskontexte von CommSy:

und versteht sich als ein spezielles Werkzeug in einem Werkzeugkoffer, welches mit anderen Werkzeugen (u.a. Wiki, Chat) hervorragend harmonisiert.

CommSy wird bundesweit an Hochschulen in verschiedensten Fachrichtungen sowie im Schulunterricht, in der Lehrerfortbildung, in Freelancer-Netzwerken, der Wirtschaft und von mehreren extracurricularen Lern- und Studiengemeinschaften genutzt.

Speziell in Hamburg wird CommSy flächendeckend an der Universität Hamburg und vielen Hamburger Schulen eingesetzt, so dass CommSy den Weg von der Schule zur Universität ebnet und sogar bei Lehramtsstudierenden den Kreis wieder in die Schule geschlossen hat. Dabei ist CommSy seit Jahren die meistgenutzte digitale Plattform in der universitären und schulischen Lehre in ganz Hamburg.

Die vom CommSy-Team betreuten Portale finden Sie unter:

Weitere Informationen zu CommSy sowie eine vollständige Feature-Übersicht und Schnittstellendokumentationen finden Sie unter www.commsy.net