Select Language:
[ PDB ]

PDB


Kontakt

Matthias Goden M.A.

goden@uni-muenster.de
Telefon: +49 (0)251 83 24214

Westfälische Wilhelms-Universität Münster
IVV7
Georgskommende 25
48143 Münster

Webseite: pdb.uni-muenster.de

Dokumentation

Software

Um diese Software zu nutzen, müssen die AGB akzeptiert werden. Hierzu ist es erforderlich, sich bei CampusSource zu registrieren.

PDB - Die Praktikumsdatenbank

Praxisanteilen wird im Rahmen universitärer Ausbildung eine immer größer werdende Bedeutung zugeschrieben. In Universitäten wird daher viel Wert auf eine gute Beratung bei der Suche von Praktikumsplätzen gelegt. Die Einrichtung und der Betrieb von fachspezifischen Praktikumsbüros trägt diesem Umstand Rechnung. Durch die konsequente Nutzung des Internets für Beratungsangebote können sich die Praktikumsbüros nun von Routineaufgaben entlasten und die Qualität der Beratung kontinuierlich verbessern.

Aus diesem Grund wurden die Grundstruktur und die Funktionalitäten der Praktikumsdatenbank in Kooperation mit der Lehreinheit Erziehungs-wissenschaft und der Lehreinheit Kommunikationswissenschaft des Fachbereichs Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster über einen längeren Zeitraum entwickelt.

[ Screenshot PDB ]

Die Praktikumsdatenbank basiert auf PHP und MySQL und ist konsequent als open-source Produkt ausgelegt.

Sie ermöglicht externen Anbietern von Praktikumsplätzen, ihre Daten direkt via Web-Frontend den Nachfragenden zur Verfügung stellen zu können. Ein "Redakteur" achtet dabei auf die Einhaltung von Mindeststandards und schaltet die Angebote frei.

Bei diesem Prozess kann festgelegt werden, ob es sich bei dem Praktikumsplatz um ein Dauerangebot handelt.

Aktuelle Angebote werden 60 Tage nach Aushangsdatum automatisch in den Archivbereich verschoben (dieser Wert lässt sich bedarfsgerecht adaptieren).

Suchenden wird die Orientierung erleichtert, wenn die Praktikumsangebote einer Branche zugeordnet sind. Diese Branchen können ebenfalls direkt über das Web-Frontend angelegt werden.

PDB ist css-basiert und lässt sich daher einfach in vorhandene Web-Sites integrieren (z.B. ifk-jobportal.uni-muenster.de)

Interessierte können die Praktikumsdatenbank unter pdb.uni-muenster.de ausprobieren.

Neue Funktionen in PDB:

Event notification
Das System verschickt eine E-Mail an den Betreiber der Praktikumsdatenbank, wenn ein neues Angebot eingestellt wurde. Damit entfällt das regelmäßige Nachschauen, ob es neue Angebote gibt. Wird das jeweilige Praktikumsangebot im Anschluss durch den Betreiber veröffentlicht, sendet PDB eine E-Mail an die Adresse, die als Ansprechpartner für das Praktikum hinterlegt wurde und informiert den Anbieter über die Veröffentlichung. Die E-Mail-Texte und -Adressen können in der Datei "include/messages.php" angepasst werden.

Neue Suchfunktion
Für den Benutzer und den Administrator bietet PDB nun eine neue Suchfunktion, in der sich die vier Suchkriterien Branche, Praktikumstyp, Name des Anbieters und Praktikumsort auf unterschiedliche Weise miteinander kombinieren lassen und so das Auffinden geeigneter Praktikumsangebote einfach macht.

Upload-Funktionalität
Der Anbieter hat die Möglichkeit optional sein Firmenlogo und/oder eine PDF-Datei mit weiteren Informationen dem Praktikumsangebot hinzuzufügen. Dieses Repository lässt sich auch im Nachhinein durch den Administrator verwalten.

Spam-Schutzfunktion
Durch die Einführung von Pflichtfeldern mit Plausibilitätsprüfung (z.B. korrektes E-Mail-Format) und der Forderung, eine einfache, mathematische Aufgabe korrekt lösen zu müssen, bietet PDB nun einen wirksamen Schutzmechanismus vor unerwünschten oder automatisierten Einträgen.

Filterfunktion nach Praktikumstypen
In den Ansichten Aktuelle Angebote, Dauerangebote und Angebotsarchiv lassen sich die dargestellten Listen direkt nach den verfügbaren Praktikumstypen filtern.

Administrationsbereich
In der Administratoransicht sind nun die Bereiche "Branchen verwalten" und "Praktikumstypen verwalten" neu hinzugekommen. Die anderen Bereiche wurden überarbeitet und mit neuen Funktionen versehen, z.B. direktes Löschen nicht erwünschter Angebote.